keine Installation (2014/2015/…)

 


 

lena2b

lena1
Keine Installation (2014)
Galerie im Theresienstein, Hof

Fotos: Annie Sziegoleit

 


 

Die „keine Installation“ ist eine Installation. Sie ist flexibel und passt sich jeder Situation im Ausstellungskontext an. Sie kann individuell in die Räumlichkeiten und den Themenbereich der Ausstellung eingepasst werden. Sie erfordert, wenn auch performativ angelegt, weder die Anwesenheit der Künstlerin noch die Arbeitskraft selbiger, da die Performance (Formgebung und Wahl des Materials) an die KuratorInnen/GastgeberInnen abgegeben wird. Das Material ist frei wählbar und dient lediglich der Formgebung von „keine Installation“.

Die „keine Installation“ verursacht keine Kosten, weder für Material, noch für Reise- und Transport. Da die Künstlerin in der Vorbereitungsphase durch Abwesenheit glänzen kann, werden die vorhandenen Materialkosten von den KuratorInnen/GastgeberInnen übernommen (werden müssen). Eine gewisse Risikobereitschaft und/oder Abgeklärtheit sollte auf beiden Seiten vorhanden sein.

 


 

 

Bosom Friends_VBKOE_2015_Foto Julia Gaisbacher_03Bosom Friends_VBKOE_2015_Foto Julia Gaisbacher_01

 

Keine Installation (2015)
Bosom Friends, auf Einladung von Denise Kottlett, VBKÖ, Wien

Fotos: ©Julia Gaisbacher

Performances/Installation:
Denise Kottlett: untitled utopia (D. K., 2008/2014)
Captain Cunt: BALLAD OF THE GOATSHED – A Tribute to Valeska Gert – (C. C., 2015)
Lena Lieselotte Schuster: Keine Installation (L.L.S., 2014/….)

 

2015-05-11 15.13.11

2015-05-11 15.03.24